Mittwoch, 7. Februar 2018

Me made Mittwoch 02.18: Stella Raglan Shirt

Zum Glück findet heute wieder der Me Made Mittwoch statt. War schon komisch in den letzten Wochen ohne ihn, oder? Aber durch die geringere Frequenz schaffen es vielleicht auch mehr Leute (wie ich z.B.) mal wieder regelmäßiger dabei zu sein 😉

Heute zeige ich meine neue Stella. Schnitt ist das Stella Raglan Shirt von Named. Der Schnitt hatte mich bei seinem Erscheinen direkt angesprochen, denn eine Bluse mit Raglanärmeln hatte ich bisher noch nicht und stellte mir diese sehr komfortabel vor. Um es direkt vorwegzunehmen: der Schnitt ist wirklich sehr bequem.

Genäht habe ich Stella weitestgehend in Bielefeld bei der Annäherung. Zu Hause mussten dann noch die Knopflöcher und Knöpfe dran. Der Schnitt ist gut. Er ist ziemlich schnell genäht und sitzt, wie ich finde sehr gut.

Der Stoff ist der Standard-Blusenstoff von Fashion for Designers, eine Baumwolle mit Stretchanteil. Den Stoff gibt es in vielen verschiedenen Farben, jedoch nicht online. Da er auch schon länger in meinem Vorrat schlummerte, weiß ich gar nicht, ob man noch im Showroom in Krefeld einkaufen kann.

Obwohl ich meine Blusen eigentlich nie hochgeschlossen trage, mache ich bei Stella eine Ausnahme, denn der Kragen ist einfach besonders, oder?


Der Blusenärmel hat keine klassische Manschette, sondern es wird eine Falte geknöpft. Hierfür habe ich Druckknöpfe (von Rene Lezard) angenäht. Bei meiner Probestella habe ich ein richtiges Knopfloch zum Knöpfen genäht, fand das aber nicht so toll.

Kombiniert habe ich Stella mit meiner schwarzen Weihnachtshose nach dem Schnitt Ginger Midrise von Closet Case Patterns; ein echtes Kombitalent.

Und dann fiel mir auf, dass meine New-Balance Sneaker farblich total gut zu dieser Kombi passen. Farbklammer und so..., wisst ihr Bescheid ;-)
Das Sneaker Modell heißt WL373 und ist für breitere Füße geeignet. In Bielefeld sprachen wir darüber, dass New Balance schmal ausfallen sollen. New Balance hat zum Glück unterschiedliche Weiten im Programm, so dass hier jede ihr Modell finden kann (keine Werbung!).

Kommentare:

  1. Die Entstehung habe ich mitbekommen und finde die Bluse toll.
    Ich mag meine 3 Stella Blusen auch sehr. Bei den ersten beiden (nicht gezeigten) habe ich mir sogar die Manschettenfalte gespart. Bei der 1. hat der Stoff nicht gereicht und ich habe ein langes Bündchen angenäht, aus Jersey und gedoppelt. Das fand ich so toll und bequem und praktisch, dass ich das bei der 2. Bluse auch getan habe.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tolle Idee mit dem Bündchen. Das muss ich mir merken.
      LG

      Löschen
  2. Eine visuelle Klammer können wir beim MMM immer gut gebrauchen liebe Gaby.
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  3. sehr, sehr schön. Raglan bei Blusen sieht man ja nicht allzu oft, ich finds richtig gut.
    lg
    molli

    AntwortenLöschen
  4. Das hatte ich schon wieder vergessen, dass du in Bielefeld auch noch die Stella Blouse genäht hast. Ich saß einfach zu weit weg. - Der Kragen ist mega und die Farbe steht dir super.
    Liebe Grüße!
    Ella

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schick siehst du aus!!! LG Carola

    AntwortenLöschen
  6. Klasse, dass deine Sneaker farblich so gut zur neuen Bluse passen; ich mag solche Details sehr gerne. Überhaupt ein sehr schönes Gesamtoutfit.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Stella Shirt - was für eine Untertreibung, es ist schließlich eine ausgewachsene bluse mit tollen Details. die Farbe ist großartig und insgesamt mag ich Dein Outfit sehr gern leiden! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön, Deine fertige Stella-Bluse zu sehen und darüber zu lesen. Ich habe den Schnitt schon lange und will mir eigentlich das Kleid nähen. Gut, dass der Schnitt bequem ist. Der Kragen hat was, vielleicht ist es auch gut ihn zu schließen, weil sonst die Bluse rutscht? Mir passiert das oft bei Raglan. Kann man die Ärmel denn krempeln? Die Farbe steht Dir sehr gut. Auch die Jeans ist ein super Teil.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Die Ärmel kann man auf jeden Fall krempeln, die sind weit genug.

      LG

      Löschen
  9. Stella ist eein sehr schöner Schnitt. Deine Version gefällt mir auch sehr. Und die Farbklammer! Jetzt weiß ich Bescheid! Gruß

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank fürs Zeigen! Um diesen Schnitt schleiche ich auch schon eine Weile herum ...
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. Die Farbe knallt ja wunderbar und zu Schwarz sehr schön. Stella , ach ja ich hadere immer noch mit dem Kleid, welches hier liegt und mir überhaupt nicht steht aber toll ist der Schnitt trotzdem.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  12. Farbklammer, das hab´ich ja noch nie gehört, mag ich auch gerne. Tolle Bluse, der Schnitt ist total schön und du hast ihn toll umgesetzt.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Farbklammer, da hab ich ja heute was wo ich drüber nachdenken kann. :-) Die Bluse ist toll. Bitte mehr tragen in dieser farbe nicht nur wegen der Farbklammer.
    LG hier läuft schon lautstakt Kasalla und Co.Hoffe unsere Kinder begegnen sich heute nicht....
    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, nein das wollen wir wirklich nicht! Er hat aber nur am Sa und So Dienst ;-)
      LG und viel Spaß im Fastelovend!

      Löschen
  14. Cooler Schnitt! Der Kragen ist wirklich was, seeehr interessant! ;) Und deine Stoffwahl gefällt mir auch, löblich, dass du passende Schuhe hast ;)
    Und ich gebe dir recht: es war echt komisch ohne den MeMadeMittwoch, schön, dass du dabei bist :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  15. Ein außergewöhnliches und außergewöhnlich schönes Teil deine stella! Lg Sarah

    AntwortenLöschen