Sonntag, 24. Dezember 2017

WKSA 2017 Finale

Seit gestern findet das Finale des diesjährigen Weihnachtskleid-Sew-Alongs auf dem MeMadeMittwoch-Blog statt. Ein herzliches Dankeschön an die gesamte Crew und im speziellen für diesen Sew-Along an Claudia, Nina und Katharina.

Ich habe mir kein Kleid genäht, sondern eine Kombi aus Hose und Top.


Die Hose ist nach dem Schnitt Ginger Midrise mit geradem Bein genäht. Mir gefallen die Cropped-Hosen sehr gut, daher habe ich hier direkt kürzer zugeschnitten. Ich habe die Po-Taschen weggelassen und weitestgehend auf das Topstitching verzichtet.
Der Stoff ist der Stretch-Twill von Stoff&Stil, der mit 20,- Euro den Meter nicht gerade günstig ist, aber er macht bisher einen sehr guten Eindruck von der Stabilität her.

Das Top habe ich aus einem Spitzenstoff genäht, den ich mal vom Bielefelder Tauschtisch mitgenommen habe. Die Spitze ist elastisch und nicht so plastikmäßig, sondern eher baumwollig.

Ich habe mich für den überarbeiteten kostenlosen Sorbetto-Top Schnitt von Colette Patterns entschieden. Die vordere Falte habe ich bei dem Spitzenstoff weggelassen.






Man sieht es schon: das Top ist gut und gerne eine Nummer zu groß. Der Schnitt fällt sehr reichlich aus. Zum ersten Mal habe ich eine Anpassung für meinen Rundrücken gemacht, was ich selbst jetzt, wo das Top zu groß ist, als positiv beurteilen möchte. Ich möchte den Schnitt nochmal eine oder ggf. zwei Nummern kleiner mit den entsprechenden Anpassungen nähen, denn an und für sich ist das ein netter Basic-Schnitt.






Passend zu dem Outfit habe ich mir auch ein paar neue Schuhe gegönnt. Meine hohen Schuhe verstauben im Schrank, weil ich sie meist zu unbequem finde und ich auch wirklich sehr viel zu Fuß unterwegs bin, daher war es Zeit, dass ich mir mal andere, flachere Schuhe zulege.


Ich mag den Look sehr gerne. Dass das Top zu groß ist, stört mich auch nicht wirklich. Weihnachten ist bei uns gemütlich und da passt es perfekt.


Ich wünsche Euch allen ein frohes Weihnachtsfest, ganz so, wie ihr es gerne mögt. Macht Euch ein paar schöne Tage mit der Familie und kommt gut ins neue Jahr!
 



Kommentare:

  1. Mir gefällt deine schlicht elegante aber eben bequeme Weihnachtskombination sehr gut. Ich bin Jauch große Verfechterin von gemütlicher Kleidung und die kann eben auch edel aussehen, wie du hier zeigst.
    Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. So ein Spitzentop ist wunderbar festlich - etwas Besonderes ohne verspielt oder aufdringlich sein - ganz toll. die Farbe steht Dir wunderbar und die HOse gefällt mir ausgesprochen gut. Bei dieser Länge kommen die flachen Schuhe extrem gut! Ich wünsche Dir schöne Feiertage! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Da der Spitzenstoff weich zu fallen scheint, wird dadurch die überflüssige Weite des Shirts ganz gut aufgefangen und weites Shirt mit schmaler Hose ist ein schöner Look.
    Sehr trendy, die Hosenlänge und bei Hosen braucht es qualitativ guten Stoff, sonst ist die Arbeit für die Katz, daher denke ich, der Meterpreis zahlt sich letztlich aus.
    Dir schöne Feiertage und lG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. die Hose ist ja schmal geschnitten, da sieht es gut aus, wenn das Top etwas weiter ist. Mir gefällt die Kombination sehr gut.

    LG Bella

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefällt Dein Weihnachts-Outfit sehr gut. Ich bin auch Susannes Meinung was die Stoffqualitäten angeht. Der Schuhkauf war auch goldrichtig. Weiterhin fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch wünscht Dir
    SaSa

    AntwortenLöschen
  6. Gut kombiniert! Die Proportionen sind hier ganz prima mit dem etwas überschrittenen Top. Und die Ginger hast du für dich doch inzwischen so optimiert, dass sich ein "besserer" Stoff sogar empfiehlt.

    Schöne Tage!
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  7. Gelungenes, gemütliches Weihnachtsoutfit - genau so muss das sein.
    Viele lieben Grüße Elke

    AntwortenLöschen